GRENZWACHTURM

Sichtbeton Restaurierung

GRENZWACHTURM BLECKEDE

Objekt: Grenzwachturm Bleckede Der Grenzwachturm Bleckede ist ein historisches Zeichen der Erinnerung an die Teilung Deutschlands Ort: Bleckede, Landkreis Lüneburg, Niedersachsen Auftraggeber: Gemeinden Bleckede und Neuhaus, Landkreis Lüneburg

Unsere Aufgabe
Die Restaurierung eines denkmalgeschützten ehemaligen Grenzturms bei Bleckede an der Elbe stellte eine besondere Herausforderung dar. Der Grenzturm, erbaut aus Betonfertigteilen, Stahllaschen und Ortbetonverguss, wies vor allem an der Witterungsseite erhebliche Rissbildungen sowie gerissene und teilweise ausgelöste Stoßbereiche an den Fertigteilfugen auf. Die Armierungseisen der Betonfertigteile waren teilweise produktionsbedingt nahe an der Oberfläche und teilweise korrodiert.

Unsere Aufgaben umfassten die Restaurierung des denkmalgeschützten Sichtbetonbauwerks und die Ergänzung der fehlenden Stellen an der Sichtbetonoberfläche. Abschließend führten wir eine Betonkosmetik und mineralische Farbretusche durch, um das Bauwerk wieder in seinen ursprünglichen Zustand zu versetzen.

Sichtbetonrestaurierung des denkmalgeschützten Grenzwachturms unter extremen Witterungsbedingungen

Herausforderung
Die Sichtbetonrestaurierung des denkmalgeschützten Grenzwachturms Bleckede an der Elbe musste unter niedrigen Temperaturen und rauhen Witterungsverhältnissen erfolgen. Als Schutzmaßnahme wurde das gesamte Bauwerk mit Isolationsmaterial verpackt und mittels Heizgeräten  beheizt. Die Temperatur des Bauwerks und der Umgebung wurde während der  Restaurierung und Sichtbeton Sanierung des Objekts durchgehend Überwacht und dokumentiert. 

Dazu gehörte die Beton-Schadstellensanierung, einschließlich des sorgfältigen Freilegens und Entrostens des Stahls, der Anwendung von Korrosionsschutz sowie der Wiederaufbau der abgetragenen Bereiche, angepasst an die originale Oberflächenbeschaffenheit und Farbe.

Restaurierung der Oberflächen mit maximal möglichen Erhalt der originalen Substanz. Die Restaurierung und Instandsetzung von denkmalgeschützten Sichtbeton-Bauwerken erfordert das Zusammenspiel zwischen dem Erhalt der historischen Substanz, der Bewahrung der architektonischen und künstlerischen Aussagen des Gebäudes sowie der Einhaltung der bautechnischen Aspekte, Richtlinien und Vorgaben des Denkmalschutzes. Unser Ziel bei der Restaurierung von Sichtbeton-Bauwerken mit Denkmalschutz ist es, den Eingriff in die ursprüngliche Bausubstanz so gering wie möglich zu halten und bei Reparaturen Materialien zu verwenden, die sowohl technisch als auch ästhetisch dem vorhandenen Zustand entsprechen.

Sie haben ein ähnliches Projekt?

Wir unterstützen Sie gerne bei der Umsetzung. Kontaktieren Sie uns, um mehr zu erfahren und gemeinsam die nächsten Schritte zu besprechen.

Kontakt- Formular

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Google Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen .

Unsere Standorte

beconart - wir machen Beton sichtbar

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner